Skip to main content

Neoprenanzug Test und Vergleich

Egal ob Einsteiger, Fortgeschrittener oder Experte, für die Ausübung von vielen Wassersportarten ist Neoprenkleidung sehr wichtig. Wir helfen jedem den perfekten Neoprenanzug für die persönlichen Bedürfnisse zu finden.

Auf neoprenkleidung.de findest Du eine große Auswahl an beliebten Neoprenanzügen, einen herstellerübergreifenden Neoprenanzug Vergleich und eine Bestseller Liste mit allen aktuellen Modellen. Mit Hilfe von verschiedenen Bewertungen und Neoprenanzug Tests haben wir diese Liste für Dich erstellt.
Mehr Informationen und Ratschläge zum Thema findest Du in unserem Neopren Blog.

12345
Rip Curl Damen Dawn Patrol 3/2mm - 1
Modell O’Neill Wetsuits Herren Epic 5/4 mm FullsuitTamino Kinder Neoprenanzug 2mmO’Neill Wetsuits Kinder ReactorRip Curl Damen Dawn Patrol 3/2mmZAOSU Z-Training Triathlon Neopren-Anzug für Herren
Bewertung
Preis

175,90 € 199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

35,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

264,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsNicht VerfügbarDetailsKaufen

Neoprenanzüge (oft auch Wetsuit genannt) werden gerne von Tauchern, Triathleten und Surfern aufgrund ihrer ausgezeichneten Wärmeisolation genutzt. Aber auch in Funsportarten wie beispielsweise Stand Up Paddeling findet Neoprenkleidung Anwendung. Durch das geschäumte Neopren entsteht ein Material mit einer hervorragenden Dämmeigenschaft. Im Wasser kühlt der Körper schnell aus, dazu reicht es schon, dass die Wassertemperatur einige Grad unter Körpertemperatur liegt. Daher ist es für Sportler wichtig einen Neoprenanzug zu tragen, um sich vor Unterkühlung zu schützen. Wenn man sich zum ersten mal einen Neoprenanzug kaufen will, weiß man oft gar nicht auf welche Kriterien man achten muss. Deswegen haben wir auf dieser Seite alle wichtigen Informationen rund um das Thema gesammelt.

Das erwartet Dich bei uns:

Kaufratgeber
Informationen, Tipps & Tricks
Ausführliche Berichte

Den richtigen Neoprenanzug finden

Zu Beginn sollte man sich bewusst sein, was der Verwendungszweck für den Neoprenanzug sein soll. Ein Triathlet der durch einen kalten See schwimmt, benötigt einen anderen Neoprenanzug als ein Surfer der einen Sommer an der spanischen Küste verbringt. Auch für tropische Gebiete gibt es noch einmal extra dünne Neoprenkleidung. Natürlich stellt sich gerade für Beginner die Frage welchen Neoprenanzug man sich kaufen soll und was ein Neoprenanzug kosten darf.

Surfer reitet Wellen

Wellenreiter mit Neoprenanzug

Für die Verarbeitung in Sportbekleidung kann das Neopren je nach gewünschter Wärmeisolation in verschiedenen Stärken hergestellt werden. Je dicker das Material, desto besser die Isolierung. Eine höhere Materialdichte sorgt im Wasser dementsprechend auch für einen stärkeren Auftrieb.
Neoprenbekleidung schützt allerdings nicht nur vor Unterkühlung, sondern kann auch insbesondere in heißen Regionen als zusätzlicher Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung dienen.
Es ist unerlässlich, das der eigene Anzug auf die Wasser- und Außentemperatur angepasst ist. Zudem muss er natürlich perfekt sitzen, wie eine zweite Haut.

Hier sind nochmal die wichtigsten Entscheidungskriterien in einer kompakten Liste zusammengefasst

  • Wassertemperatur
  • Wetter
  • persönliches Empfinden
  • Zeit im Wasser
  • Gewicht und Körpergröße
  • Meer oder Fluss
  • Strand oder Riff

Neoprenanzug Vergleich

In unserer Neoprenanzug Übersicht findest Du für Dich passende Neoprenanzüge. Einfach auf einen der Buttons klicken und Du landest in der entsprechenden Kategorie.

 

Welche Arten von Neoprenanzügen gibt es?

Je nach Einsatzort und der damit verbundenen Luft- und Wassertemperaturen gibt es verschiedene Ausführungen von Neoprenanzügen. Generell findet hier eine Unterscheidung zwischen Shorty (kurze Ärmel und Beine) und Fullsuits (lange Ärmel und Beine).

 

Shorty Neoprenanzug

Ein Shorty Neoprenanzug schützt den Träger zu 100% vor UV-Strahlung und verhindert das Auskühlen bei leichten Brisen. In der Regel besitzen Shortys eine Materialstärke von 2 Millimetern und kommen ab circa 20° Grad Celsius Wasser Temperatur zum Einsatz. Denn selbst in wärmeren Gewässern besteht die Gefahr einer Unterkühlung. Sie werden gerne bei Surftrips in Südspanien, Marokko oder Teneriffa genutzt, da dass Wasser hier fast das ganze Jahr eine angenehme Temperatur hat.

Neoprenanzüge bei Amazon

Fullsuit Neoprenanzug

Dann gibt es noch den der Fullsuit (auch Steamer genannt). Es handelt sich hierbei um einen Neoprenanzug der langärmelig ist. Dadurch, dass Arme und Beine von einer dicken Neoprenschicht bedeckt sind, kann man mit einem Fullsuit auch bei Wassertemperaturen von 15 bis 20°C ohne Probleme seinem Lieblingssport nachgehen. Besonders an kalten und windigen Tagen halten Steamer warm und isolieren sehr gut. Viele Streamer gibt es mit einer Materialstärke von 3/2 mm. Das bedeutet, dass sie im Torsobereich eine 3mm starke Schicht besitzen und an den Extremitäten 2mm dick sind. Der Vorteil hierbei ist, dass man trotz des gut isolierten Torsobereiches genug Bewegungsfreiraum besitzt, um seinen Sport ohne Einschränkungen ausüben zu können. Diese Art der Neoprenanzüge wird gerne von Triathleten verwendet.

Eine Unterkategorie der Fullsuits bilden die Winter Wetsuits. Das sind Neoprenanzüge für den Winter mit 4/3mm oder sogar 5/3mm Austattung. Diese dicken Neoprenanzüge sind für Wassertemperaturen von unter 15°C, letztere sogar für unter 10°C gedacht. Sollte man in Kaltwassergebieten (wie Dänemark) tauchen oder surfen ist es ratsam sich noch mit weiterer Neoprenbekleidung zu versorgen. Das können beispielsweise Hauben, Schuhe Schuhe sein. Haupteinsatzgebiete und Zeitraum für normale Fullsuits sind ganzjährig Regionen wie Südfrankreich oder Südportugal. Aber auch in den kälteren Monaten sind sie bei Surfern in Südspanien, Teneriffa und Marokko sehr beliebt.

 

Springsuit

Eine Mischform aus Shorty und Steamer stellt der Springsuit dar. Hierbei sind entweder Ärmel oder Beine lang. Sie eignen sich vorallem für Personen mit einer höheren Kälteempfindlichkeit oder in Übergangsphasen bei denen die Wassertemperatur noch deutlich unterhalb der Umgebungstemperatur liegt.

 

Warum einen Neoprenanzug kaufen?

Für Surfer, Triathleten, Wasserskifahrer oder Taucher ist der Neoprenanzug Hauptbestandteil der Ausrüstung. Er gehört genauso fest zur Ausrüstung wie Surfbrett oder Sauerstoffflasche. Man fragt sich vielleicht ob ein Neoprenanzug sinnvoll ist. Vor allem für Außenstehende kann es so wirken, als sei ein Neoprenanzug unbequem und behindere die Bewegungsfreiheit. Diese Sorgen sind jedoch unbegründet, wenn man einen passenden Nassanzug findet. Wenn man sich einen Neoprenanzug kaufen möchte, ist sehr wichtig, dass er wie eine zweite Haut sitzt. Nur dann kann der Träger alle Funktionen der Neoprenkleidung voll auskosten. Viele Wassersporteinsteiger fragen sich auch „Benötige ich einen eigenen Neoprenanzug oder kann man sich auch Neoprenanzüge leihen?“. Natürlich ist es möglich sich im lokalen Tauch-, Triathlon oder Surfclub einen Anzug zu leihen, meistens ist dieses Angebot allerdings nur für Mitglieder möglich und auch keine dauerfristige Lösung.
Bereits nach einer handvoll Einsätzen zahlt sich die Investition in einen eigenen Neoprenanzug aus. Wird die Neoprenanzug Pflege dann noch richtig und regelmäßig durchgeführt, kann man seinen Neoprenanzug mühelos einige Jahre nutzen.

Neoprenanzug Test

Nachdem geklärt wurde wieso man einen Neoprenanzug kaufen sollten, ist es wichtig sich im Detail anzusehen, was die verschiedenen Hersteller anzubieten haben. Verschiedene Preisklassen und Einsatzzwecke sorgen dafür, dass ein breites Produktsortiment herrscht. Geringer Auftrieb und Wasserwiderstand sind zum Beispiel eine Grundvorraussetzungen für einen Triathlon Neoprenanzug. Surfer, Wakeboarder und insbesondere Taucher brauchen den Neoprenanzug, damit sie sich lange im Wasser aufhalten können. In einem Neoprenanzug Test sollte man all diese Aspekte auf jeden Fall beachten. B Passform, Design und Preis sind weitere wichtige Entscheidungsfaktoren.

Neoprenanzüge bei Amazon

Schutz vor Unterkühlung

Wassersportler begrenzen die Ausübung ihrer Sportart nicht auf eine Jahreszeit, sondern wollen dauerhaft ihrer Leidenschaft nachgehen. Um auch bei Wassertemperaturen von unter 20°C ohne gesundheitliche Konsequenzen der Lieblingsaktivität nachzugehen, ist es wichtig einen Neoprenanzug zu tragen. Dies ist eines der wichtigsten Kriterien beim Neoprenanzug Test. Im Wasser gibt der Körper nämlich permanent eigene Wärme an das kältere Wasser ab. Dieser Effekt findet immer überall statt, auch dann wenn die Lufttemperatur um einiges höher ist. Aufgeschäumtes Neopren bildet kleine Blasen innerhalb des Materials. Die Gasblasen im Neopren wirken als Isolation und verhindern somit ein zu schnelles auskühlen.
Allerdings sollte man sich im klaren sein, dass auch bei Neoprenanzügen immer Wasser in den Anzug gelangt und für einen stetigen Wärmeaustausch mit der Umgebung sorgt.
Daher gilt es nochmal zu betonen, dass die Passform des Wetsuits entscheidend ist.
Auch gegen eine Unterkühlung auf der Wasseroberfläche helfen Neoprenanzüge. Gerade für Kitesurfer  ist es sehr wichtig, dass genügend Wind herrscht, damit sie vernünftig surfen können. Gleichzeitig heißt mehr Wind zwangsläufig auch, dass man schneller auskühlt. Doch die hervorragenden Isoliereigenschaften von Neopren schaffen auch hier Abhilfe.

 

Schutz vor UV-Strahlung

Nicht nur im Wasser bietet Neoprenbekleidung einen entscheidenen Vorteil. Auch auf dem Wasser schützt sie den Träger. Wassersportler befinden sich oft in heißen Regionen und sind dementsprechend einer hohen UV Strahlung ausgesetzt. Hier reicht es nicht eine Sonnencreme mit einem erhöhten Lichtschutzfaktor zu verwenden, da diese ohnehin schnell von der Haut abgewaschen wäre. Neopren Wetsuits bieten dauerhaft einen 100%igen Schutz vor gefährlichen UV Strahlen. Deshalb kann es auch durchaus sinnvoll sein, einen Kinder Neoprenanzug zu kaufen oder Kinder nur mit dünnen Neopren-Tops in die Sonne zu lassen.

 

Physischer Schutz

Gerade an Küsten und Stränden findet man oft scharfkantige Gegenstände. Muschelreste, abgebrochene Korallen oder spitze Felsen. Auch das Surfboard selbst mit seiner rauen Oberfläche kann zu schmerzhaften Schürfwunden führen. Gerade deshalb sind gute Neoprenanzüge an Ellenbogen und Knie nochmals verstärkt.

 

Warum einen Neoprenanzug online kaufen?

Neoprenanzüge müssen perfekt passen, daher ist eine Anprobe sehr wichtig. Lokale Sportgeschäfte haben leider im Allgemeinen nur eine sehr kleine Auswahl von Neoprenanzügen. Ebenfalls lässt hier die Beratung oft zu wünschen. Bessere Beratung erhält man in Fachgeschäften also Surfshops.
Es ist jedoch Glückssache ein passendes Geschäft in der Nähe zu finden. Allerdings handelt es sich hier häufig um sehr kleine Shops mit begrenzter Markenvielfalt. In winzigen Anproben mit stickiger Luft dutzende Neoprenanzüge testen macht keinen Spaß.

Bei Onlinehändlern wie Amazon findet man eine riesige Auswahl an Marken, fast immer den besten Preis und hat immer ein 14-tägiges Rückgaberecht, sollte das Produkt nicht gefallen. Man kann in aller Ruhe nach dem richtigen Neoprenanzug suchen und dabei noch ein Schnäppchen machen. Auch unüberlegte Käufe bleiben aus, da man nicht von Verkaufspersonal unter Druck gesetzt wird. Im Gegenteil: Hier erhält man noch unabhängige Tipps und Bewertungen von echten Kunden.
Wurde die Online Bestellung dann einfach und schnell nach Hause geliefert, kann man den Neoprenanzug testen und in Ruhe entscheiden. Dank detailierten Größentabellen ist es überhaupt kein Problem auf Anhieb die passende Anzugsgröße zu finden. Beim Online Neoprenanzug Kauf kann also doppelt gespart werden. Da aufgrund der Vertriebsstruktur von Onlinehändler offensichtlich bessere Preise angeboten werden können. Man spart jedoch auch sehr viel Zeit, die man unnötig vergeudet um zum nächsten Händler zu fahren.

Neoprenanzüge bei Amazon

Neoprenanzug kaufen – worauf achten?

Egal ob man seinen ersten Surfkurs gerade beendet oder sich entschlossen hat an einem Triathlon teilzunehmen. Der Kauf eines Neoprenanzugs kann schnell zu einer Vielzahl an Fragen führen. Zu Beginn kann man gerade als Einsteiger leicht verwirrt sein bei der riesigen Auswahl an Neoprenanzüge. Für jede Sportdisziplin gibt es spezielle Anzüge und darauf sollte man auch wirklich achten.

 

Verschiedene Anzüge für verschiedene Sportarten

Ein Triathlet benötigt einen anderen Neoprenanzug Typ als ein Kite-Surfer.Möchte man in der ersten Disziplin direkt einige Sekunden gut machen ist es wichtig das eigene Potenzial bis an die Grenzen

Triathleten mit Neoprenanzug

Triathleten mit Neoprenanzug

auszuschöpfen. Hierzu zählt natürlich auch die erlaubte Ausrüstung. Der perfekte Triathlon Neoprenanzug weist eine sehr glatte Außenhaut auf. Die hydrodynamischen (ähnlich aerodynamisch, nur im Wasser) Vorteil lassen sich somit voll ausspielen. Man kann sich einfacher und schneller im Wasser fortbewegen ohne dabei mehr Kraft aufbringen zu müssen. Dies ist besonders wichtig, da Schwimmen die erste Disziplin in einem Triathlon ist und man noch genug Kraft beim Radfahren und Laufen aufwenden muss.
Einem Triathlet können wir deswegen auch keinen Surfer-Neo empfehlen.

Triathlon Neoprenanzug vs Surfer Neoprenanzug

Wie bereits gesagt, ist es nicht sinnvoll als Triathlet einen Surferanzug zu wählen. Umgekehrt sollte man mit einem Triathlonanzug keine Surfsession planen. Da Surfer sich in der Regel lange im Wasser aufhalten, ist es besonders wichtig, einen Anzug zu besitzen, welche eine gute Isolation aufweist. Früher galt die Devise, dass Glatthautneopren besser isoliert als ein kaschierter Anzug. Mittlerweile liegt das kaschierte Neopren jedoch gleich auf. Bietet dabei jedoch weitere entscheidene Vorteile. Es ist deutlich robuster und der Träger genießt einen größeren Bewegungsfreiraum. Für (Kite-)Surfer mit Sicherheit ein weiterer Vorzugsgrund gegenüber der Glatthautvariante.

 

Wie teuer darf ein Neoprenanzug sein?

Um diese Fragen beantworten zu können, muss man selbst wissen in welche Kategorie man einzustufen ist. Fährt man gerne mal zum Surfen an die Küste, verbringt den Sommerurlaub am liebsten mit Schnorcheln oder bereitet sich auf den ersten Triathlon vor. Dann kann man ohne schlechtes Gewissen zu einem Einsteigermodell mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis greifen. Hier können die Ausgaben im Bereich von 50€ bis 150€ liegen. Leicht Fortgeschrittene können ihr Budget auch auf 200€ bis 350€ erweitern. Ein qualitativ guter Neoprenanzug ist eine Investition für die Zukunft. In der Regel schafft man sich etwa alle 5-6 Jahre einen neuen Neoprenanzug an. Neben dem natürlichen Verschleiß entwickelt sich auch in diesem Bereich die Technik immer weiter. Sodass begeisterte Hobbyathleten sich alle paar Jahre ein kleines Update gönnen.
Will man einen Oberklasse Neoprenanzug kaufen, dann kann man sich schnell in einer Preiskategorie von 700€ wiederfinden. Modelle in dieser Preiskategorie sind meistens für Profisportler vorgesehen, welche ihre Leistungen im unteren einstelligen Prozentbereich optimieren wollen. Egal für welche Preiskategorie man sich entscheidet, mit Hilfe von einem Neoprenanzug Test findet jeder den passenden Neoprenanzug.

 

Wie zieht man einen Neoprenanzug an?

Neoprenanzüge müssen eng sitzen. Deshalb empfinden es viele als schwierig zum ersten Mal in einen neuen Neoprenanzug rein zu schlüpfen. Doch keine Sorge, mit etwas Übung kann man bald sogar im Schlaf den Neo anziehen. Um den Start zu erleichtern haben wir eine kleine Anleitung geschrieben. Wer noch wissen möchte was man unter einem Neoprenanzug trägt, der wirft am besten einen Blick in unseren Blog.

Am besten setzt man sich erstmal hin und beginnt in dieser Position erstmal ein Hosenbein anzuziehen. Das zieht man nun bis zum Oberschenkel und schaut, dass eventuell entstehende Falten wieder geglättet werden. Den gleichen Vorgang wiederholt man nun für das andere Bein. Es sollte darauf geachtet werden, dass keine Gewalt zum Einsatz kommt. Auch beim Neoprenanzug anziehen liegt die Kraft in der Ruhe.

Der Wetsuit kann nun über die Hüfte gezogen werden. Man fängt am besten hinten an, arbeitet sich dann nach vorne durch. Glückwunsch, der schwierige Teil ist bereits geschafft.
Nun wird ein Arm komplett durch den ganzen Ärmel gezogen, bis die Hand frei liegt. Hier sollte man ebenfalls aufpassen, dass eventuelle Falten begradigt werden. Anschließend kann der Anzug über die Schulter gestülpt werden. Auch diese Prozedur wird mit dem anderen Arm wiederholt.
Jetzt muss nur noch der Reißverschluss zugezogen werden. Bei einem Front Zip (Chestzip) kann den Reißverschluss auf der Vorderseite selbst problemlos zugemacht werden. Bei einem Back Zipper ist es unter Umständen ratsam sich Hilfe zu holen. In unserem Neoprenanzug Vergleichen(welche sich aus einer Vielzahl an Bewertungen und anderen Neoprenanzug Tests zusammensetzen), findest du auch immer Informationen über die Reißverschlussart. Wenn man sich einen Neoprenanzug kaufen will, der einen Front Zip hat, muss man in den meisten Fällen etwas mehr Geld invenstieren.

 

Was kostet ein Neoprenanzug?

Wie jedes andere Sportutensil gibt es auch Neoprenanzüge in verschiedenen Preisklassen. Für Einsteiger, Gelegenheitstaucher und Hobbysurfer reichen meist günstige Neoprenanzüge im Preisbereich von etwa 50€ bis 150€. Gerade leistungsorientierte Athleten, insbesondere beim Triathlon geben schon gerne etwas mehr für Ihre Neoprenanzüge aus. Hier liegt der Einstiegspreis bei etwa 200€. Möchte man einen Neoprenanzug nur zum Schnorcheln oder als UV-Schutz tragen gibt es bereits viele Modelle die in der günstigen Preisklasse um etwa 50€ angesiedelt sind.

 

Neoprenanzug kaufen was beachten?

Seit der Erfindung des ersten Neoprenanzuges, hat sich dieser nicht nur optisch, sondern auch technisch weiterentwickelt. Jede Sportart verlangt dem Neoprenanzug unterschiedliche Eigenschaften, sodass Neoprenanzug Hersteller für die verschiedenen Wassersportler ebenfalls spezialisierte Neoprenanzüge entwickelt haben. Neoprenanzüge für Triathleten müssen zum Beispiel sehr flexibel sein, die Isolationsfähigkeit darf hier auch nicht zu kurz kommen, wobei Triathleten im Vergleich zu Surfern sich nur kurze Zeit im Wasser aufhalten.

Vor einem Neoprenanzug Kauf, sollte man sich diese drei Fragen stellen:

  • Welche Sportart möchte ich ausüben?
  • Soll mich der Neoprenanzug vor Kälte schützen?
  • Soll mich der Neoprenanzug vor der Sonne schützen?

Wo kann man einen Neoprenanzug kaufen?

Sowohl im Fachhandel, als auch in zahlreichen Onlineshops lässt sich eine große Auswahl an Neoprenanzügen finden. Stationäre Geschäfte sind oft etwas teurer und bieten eine geringe Auswahl als Onlineshops. Dafür kann es hier aber eine sehr gute Beratung geben. Einen Neoprenanzug online kaufen besitzt allerdings den Vorteil, dass man aus einer Vielzahl an verschiedenen Modellen wählen, die Neoprenanzüge in aller Ruhe zuhause testen kann und vorher auf Bewertungen von anderen realen Käufern seine Entscheidung trifft.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen